Aufrufe
vor 9 Monaten

46-2020 Aktuell Obwalden

Aktuell Obwalden Gratis jede Woche in alle Haushaltungen von Obwalden. Immobilien, Veranstaltungen und Stellenmarkt.

AKTUELL INFORMIERT Auch

AKTUELL INFORMIERT Auch Eyhuisist wegen Corona-Fällen geschlossen Nebst dem Alterszentrum Allmend in Alpnach ist derzeit auch das Betagtenheim Eyhuis in Lungern wegen Corona-Fällen für Besucher geschlossen. In anderen Seniorenresidenzen in Obwalden sind Besuche weiterhin möglich (Stand Dienstagmittag), allerdings gelten Einschränkungen. Im Schärme in Sarnen, im Felsenheim in Sachseln und im Dr Heimä in Giswil dürfen maximal zwei Personen bei einem Bewohner zu Besuch sein, im Erlenhaus Engelberg nur eine Person und nur mit Bewilligung mit der Betriebsleitung. Swiss Julala verabschiedet Sonja Huser und Michel Schmid Freilichtspiel in Lungern wirdumein Jahrverschoben Schwerer Entscheid in Lungern: Die Theaterlyt haben beschlossen, das grosse Jubiläums-Freilichtspiel «Der Glöckner von Notre-Dame» um ein Jahr zu verschieben. In Giswil hat der Gemeinderat zudem beschlossen, die Gemeindeversammlung vom 17. November abzusagen. Stattdessen wird am17. Januar 2021 eine Urnenabstimmung durchgeführt. Aufdem Militärflugplatzdürfen alle landen –zumindest digital Dank Virtual Reality und hochauflösendem digitalem Kartenmaterial sind Flugsimulatoren in den vergangenen Jahren immer realitätsnaher geworden. Ein beliebtes Gebiet für virtuelle Rundflüge, Starts und Landungen ist offenbar auch die Zentralschweiz –und damit der Flugplatz Alpnach, wie verschiedene verblüffend echt aussehende Flug-Videos auf YouTube zeigen. Das Swiss Jugend-Langlauflager sagt zwei langjährigen Funktionären Adieu. «Mit Michel Schmid tritt der letzte Mannder ersten Stunde zurück», schreibt das «Julala». Der gebürtige Entlebucher war im ersten Lager 1995 bereits als Leiter im Einsatz und wirkte 25 Jahre lang als Vorstands- und Leitungsmitglied. 15 Jahre lang dabei war Sonja Huser. «In all den Jahren hat sie sich nebst weiteren Aufgaben um die Fortführung dieses Projekts gekümmert und so vielen Kindern mit besonderen Bedürfnissen unvergessliche Lagertage ermöglicht.»

Eidg.Volksabstimmung vom29. Nov. 2020 Gehen Siebitte an die Urne! Danke. DieSVP hatihreAbstimmungsparolen erstmals digital gefasst. DiebeidenVorlagen werden mit Videobotschaften auf derWebsiteder SVP Obwalden (www.svp-ow.ch) vorgestellt.Über 50 Mitglieder nahmen an der digitalen Abstimmungteil. DieResultate: Volksinitiative«Fürverantwortungsvolle Unternehmen zum Schutz vonMensch und Umwelt», die sogenannte Unternehmens-Verantwortungs-Initiative • weilsie derWirtschaftenorm schadet und für die Menschen in Entwicklungsländern zum Bumerang wird. • weilesrechthaberischist,der ganzenWelt die Schweizer Rechtsordnung aufzuzwingen -umgekehrt akzeptieren wir auch kein fremdes Recht. • weilSchweizer Unternehmen im internationalenWettbewerbbenachteiligt werden, sie tragen ständig das Risikoerpresserischer Klagen. NEIN Volksinitiativeder GSoA «Für ein Verbot der Finanzierung vonKriegsmaterialproduzenten» • weilesein weiterer Angriff der Armeeabschaffer auf die militärische, polizeiliche und soziale Sicherheit ist. • weilsie die Nationalbank politisch bevormundet und unsereAHV und die Pensionskassen einschränkt. • weilsie derWirtschaft schadet und viele Arbeitsplätzekostenwürde. NEIN Bittenoch das Referendum zum CO2-Gesetz unterschreiben, weil: …das Gesetz die Landregionen,die Pendler und das Gewerbe benachteiligt …eskeinenEinflussauf dasWeltklima hat …eshohe Kosten mit Benzin- und Dieselpreiserhöhung verursacht, sowie ein Öl-und Gasheizungsverbot bedeutet Alle Informationen sowie Referendumsbogen finden Sieunter: www.vernuenftig-bleiben.ch Klar – Ehrlich – Konsequent www.svp-ow.ch OKB Sarnen: CH85 0078 0013 0522 0770 5

Archiv Aktuell Obwalden