Aufrufe
vor 1 Woche

37-2021 Aktuell Obwalden

Aktuell Obwalden Gratis jede Woche in alle Haushaltungen von Obwalden. Immobilien, Veranstaltungen und Stellenmarkt.

AKTUELL DER NACHNAME

AKTUELL DER NACHNAME DieseWoche: Michel Der Nachname Michel stammt vom Vornamen Michael. In Obwalden gilt der Nachname als typisches Kernser Geschlecht, verbreitet ist der Name aber im ganzen deutschen und französischen Sprachraum. (Beispiele: Der bekannte Michel-Fruchtsaft geht auf den Westschweizer Louis Edmond Michel zurück. Die grosse Hamburger Kirche Sankt Michaelis wirdimVolksmundauch «Michel» genannt. Das Luzerner Michelsamt hat seinen UrsprungebenfallsimNamen Michael.) Vermutet wird, dass die ersten Michel zur Zeit der Reformation als Katholiken vom Berner Oberland nach Obwalden kamen und sich im Melchtal niederliessen. Erstmals schriftlich bezeugt ist dort ein Jacob Michel im Jahr 1531. Eine ideale Vertreterin des Nachnamens ist die Kernserin Theres Michel-Michel. «Als junge Frau fragte ich mich oft, wie ich wohl heissen werde, wenn ich verheiratet bin»,erinnertsie sich lachend. Sowohl ihre wie auch die Michel-Linie ihres Mannes Ernst stammen aus dem Melchtal. «Mein Mann gehört zuden ‹Post- Michel›, weil seine Vorfahren die Poststelle im Melchtal führten», erzählt sie. Bereits ihre Schwiegereltern Paul (1924-2016) und Frieda (1927-2019) trugen den Doppelnamen Michel-Michel. Der Elektriker Paul Michel sass für die liberale Partei im Kantonsrat. Theres Michel-Michel gehört zur Steinweidli-Linie, die ihren Ursprung ebenfalls im Melchtal hat. «Ich bin noch im Melchtal geboren und aufgewachsen. Meinen Vater nannteman auch Steinweidli-Sepp.» Interessant: Ihre Schwiegermutter Frieda (siehe oben) stammt aus der Hostettli-Linie. Zu dieser gehörtauch der frühereObwaldner Landammann und Oberrichter Alois Michel (1816-1872), der als Vertreter des Kantons Obwalden bei der Erarbeitung der Bundesverfassung 1848 mitwirkte. (ve) Das alte Inserat Publiziert1964imObwaldner Volksfreund (Paul Michel ist der Schwiegervater vonTheres Michel-Michel).

RENDEZ-VOUS RENAULTE-TECH Vom16. bis 24. September NEUER RENAULT ARKANA Als MicroHybrid schon ab Fr.26800.– bei Eintausch Entdecken Sie weitereHighlights zu attraktiven Konditionen Angebote gültig für Privatkunden auf Personenwagen in der Schweiz bei Vertragsabschluss vom 01.09.2021 bis 31.10.2021. Neuer Arkana ZenTCe 140 EDC,6,1 l/100 km, 138 gCO 2 /km, Energieeffizienz-Kategorie A, Katalogpreis Fr.31800.–, abzüglichSwiss-Prämie Fr.3000.–, abzüglichEintauschprämie Fr.2000.– =Fr. 26 800.–. Abgebildetes Modell(inkl. Optionen): Neuer Arkana R.S. Line E-Tech 1455,0 l/100 km, 114 gCO 2 /km, Energieeffizienz-Kategorie A, KatalogpreisFr. 39 350.–, abzüglichSwiss-Prämie Fr.3000.–, abzüglichEintauschprämie Fr.2000.– =Fr. 34 350.–. Die Eintauschprämie gilt beim Tausch eines beliebigen Personenwagens gegen ein neues Renault Modell. Dabei muss der Kauf durch den imFahrzeugausweis des eingetauschten Fahrzeugs eingetragenen Halter erfolgen. Das Fahrzeug, welches gegen ein neues Renault Modell eingetauscht wird, muss seit mindestens6 Monaten immatrikuliertund nochfahrtüchtig sein. Kernserstrasse 29, 6060 Sarnen, Tel. 041 660 66 03 Brünigstrasse 95, 6072 Sachseln, Tel. 041 660 44 33

Archiv Aktuell Obwalden