Aufrufe
vor 3 Monaten

1902 hatte Sarnen die Ehre

  • Text
  • Sarnen
  • August
  • Fest
  • Woche
  • Sarner
  • Ehre
  • Anlass
  • Bereit
  • Festkarte
  • Absage
  • Www.aktuell.com
In Pratteln steigt diese Woche das Schwing- und Älplerfest. Rund 400 000 Besucher werden erwartet. Vor genau 120 Jahren fand der Anlass in Sarnen statt – allerdings in etwas kleinerem Rahmen.

1902 hatte Sarnen die

AKTUELL IM ARCHIV 1902 hatte Sarnen die Ehre In Pratteln steigt diese Woche das Schwing- und Älplerfest. Rund 400 000 Besucher werden erwartet. Vor genau 120 Jahren fand der Anlass in Sarnen statt – allerdings in etwas kleinerem Rahmen. Alles war bereit für das grosse Fest. Der «Obwaldner Volksfreund» hatte in seiner Ausgabe vom Samstag, 16. August, die ganze Frontseite freigeräumt für ein Grusswort an die Eidgenossen und Ehrengäste. Tags darauf wurden mehr als 6000 Besucher am eidgenössischen Schwing- und Älplerfest 1902 erwartet. Doch die Katerstimmung begann, bevor das zweitägige Fest überhaupt eröffnet war. Starker Regen Die Festkarte zum eidgenössischen Schwing- und Älplerfest in Sarnen vor 120 Jahren. (Privatarchiv) drängte das Organisationskomitee am Sonntagmorgen dazu, den Anlass um eine Woche zu verschieben. Die Absage wurde um 8 Uhr per Telegramm in die Schweiz hinausgetragen. Viele Besucher erfuhren dies erst, als sie auf den Bahnhöfen in die Extrazüge nach Obwalden steigen wollten – oder sich bereits in Sarnen befanden, weil sie am Vorabend angereist waren. Die Absage war kein Pappenstiel. Vor allem nicht für Bäcker und Metzger, die frische Köstlichkeiten in grossen Mengen vorbereitet hatten und nun keinen Absatz für die schnell verderbliche Ware fanden. «Wo soll das alles hin?», fragte mit grossem Bedauern sogar die nationale Zeitung «Der Bund». Ärgerlich war auch, dass sich die Witterung nach den morgendlichen Schauern rasch besserte und danach Prachtwetter herrschte. Doch von Wetterprognosen, wie wir sie heute kennen, konnte man damals nur träumen. Der «Volksfreund» klagte: «Schade, jammerschade ist es auch um die von der Einwohnerschaft Sarnen so bereitwilligst erstellten privaten Dekorationen und um die Beflaggung. Allerdings können ja die Dekorationen stehen bleiben und die Flaggen sind so oder anders bald wieder ausgehängt.» 60 Schwinger und 60 Turner Eine Woche später war es dann so weit. Am Sonntag, 24. August, begann das Fest um 6 Uhr mit einem Kanonenschuss auf dem Landenberg. Landammann und Ständerat

Archiv Aktuell Obwalden