Aufrufe
vor 1 Jahr

Aktuell Obwalden 21-2018

  • Text
  • Sarnen
  • Telefon
  • Juni
  • Sachseln
  • Kerns
  • Giswil
  • Alpnach
  • Obwalden
  • Stellen
  • Dorf
Aktuell Obwalden Gratis jede Woche in alle Haushaltungen von Obwalden. Immobilien, Veranstaltungen und Stellenmarkt.

Stellen INFORMATIK

Stellen INFORMATIK KOMMUNIKATION MULTIMEDIA EIN ANSPRECHPARTNER OFFENE LEHRSTELLE 2019 MEHR INFOS Für den Lehrbeginn per 1.August 2019 steht bei der Geschäftsstelle Sarnen folgende Lehrstelle offen: DETAILHANDELSFACHMANN/FRAUEFZ Unsere erfahrenen Berufsbildner/innen gewährleisten eine vielseitigeund spannende Ausbildung. Wirfreuen unsauf deineBewerbungsunterlageninklusive Stellwerk-Checkbis 8. Juni 2018 perEmail an personal@comdatanet.ch. Fürallfällige Fragen stehtdir AndréKiser,Telefon058 4500572, gernezur Verfügung. WeitereInformationen über unsereLehrstellen findestduauf unserer Webseite: www.comdatanet.ch/lernende T058 450 05 05 info@comdatanet.ch www.comdatanet.ch GESCHÄFTSSTELLEN 6460 ALTDORF 6440 BRUNNEN 6060 SARNEN 6331 HÜNENBERG Wir sind ein erfolgreiches Unternehmen in der Glas- und Metallbaubranche mit Sitz in Horw, Luzern. Flexibilität, Teamgeist und Innovationskraft sind die Werte, auf denen unser nachhaltiger Erfolg basiert. Besonders unsere 22Mitarbeiter zeichnen unsere qualitativ hochwertigen Produkte aus. Sie übernehmen gerne Verantwortung und stellen sich neuen Herausforderungen mit Begeisterung? Projektleiter/-in Metallbau Sie wollen sich weiterentwickeln? Dann freuen wir uns Sie kennenzulernen. Als angehende Projektleiter-Persönlichkeit planen und begleiten Sie Aufträge von der Entwicklung bis zur Montage. Sie bilden die Schnittstelle zuunseren Kunden und Architekten und beraten diese bei der Umsetzung ihrer Wünsche. Bei Ihren abwechslungsreichen Aufgaben arbeiten Sie sich schrittweise in die technische Gesamtverantwortung, den Einkauf sowie die Kostenkontrolle Ihrer Projekte ein. Sie verstehen es, Kunden zubegeistern. Sie sind zuverlässig und Ihr Fachwissen erlaubt esIhnen, stets nach der bestmöglichen Lösung zustreben. Mit Ihrer Motivation tragen Sie positiv zur Entwicklung eines bereits gut funktionierenden Teams bei. Bei uns arbeiten Sie in einem finanziell stabilen Unternehmen, welches sich seit bald 60Jahren imMarkt bewährt. Unser familiär geführter Betrieb bietet Ihnen attraktive und faire Anstellungsbedingungen. Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung. Für zusätzliche Auskünfte steht Ihnen Herr Thomas Burri gerne zur Verfügung. Helfenstein Metallbau AG Technikumstrasse 8, CH-6048 Horw, Telefon 041 340 3222, info@helfenstein-metallbau.ch

Stellen Das von der Stiftung Erlen Engelberg geführte Alters- und Pflegeheim Erlenhaus liegt umgeben von einer herrlichen Bergwelt inmitten des Klosterdorfes im Herzen der Zentralschweiz. Unser Haus verfügt über ein Studio und 48 Einzelzimmer mit unterschiedlichem Komfort, grosszügige Nebenräume und eine beliebte Cafeteria mit Innenhof im Freien. Stiftungsrat, Betriebsleitung und Erlenhausteam stellen die Integration aller Menschen, die im Erlenhaus leben, ins Zentrum ihrer Arbeit. Getreu unserem Leitsatz «Geborgen im Leben –Geborgen im Sterben» gestalten wir mit unseren Bewohnerinnen und Bewohnern und ihren Angehörigen die letzte Lebensphase und bieten eine umfassende und palliative Pflege und Begleitung für alle Pflegestufen. Dabei legen wir grossen Wert auf ein Zusammenwirken aller Professionen in unserem Haus. In den kommenden Jahren wird das Erlenhaus saniert und mit dem Anbau von altersgerechten Wohnungen erweitert, was auch eine Neukonzeption in der Gastronomie zur Folge haben wird. Per Ende 2018 wird unser Küchenchef in den Ruhestand treten. Daher suchen wir per 1. November 2018 oder nach Vereinbarung einen Küchenchef m/w 90 bis 100% Sie sind verantwortlich für die gesunde, frische und auf die Bedürfnisse der Bewohnerinnen und Bewohner abgestimmte Küche. Sie gestalten die Angebote und führen das Gastronomie-Team. Sie sind modernen Produktions- und Fertigungsmethoden gegenüber aufgeschlossen und vereinbaren Qualitätsbewusstsein, Wirtschaftlichkeit und Kundenwünsche miteinander. Ihre hohe Sozialkompetenz hilft Ihnen, das Team zu führen und auf betagte Menschen und ihre Angehörigen aktiv zuzugehen. Dazu gehören die Fähigkeit und die Bereitschaft, sich mit dem Alter, mit Krankheiten und mit dem Sterben auseinander zu setzen. Wir bieten die grosse Chance, die Gastronomie im Haus kreativ mitzugestalten, sowohl für die Übergangsphase während der Totalsanierung des Hauses, als auch bei der Konzeption nach dem Umbau. Sie werden dabei von einem engagierten Kader an die Aufgabe herangeführt und von einem gesunden, motivierten Team unterstützt. Wir erwarten Führungserfahrung, von Vorteil im Care-Gastronomiebereich. Begeisterungsfähigkeit, Gelassenheit und Humor sind Eigenschaften, die gut in unser Haus passen. Ihr Lebensmittelpunkt sollte sich in der Region befinden. Es wartet ein attraktiver Arbeitsplatz mit vielen Möglichkeiten zur persönlichen und beruflichen Weiterentwicklung auf Sie! Unsere Personalverantwortliche Silvia Matter-Häcki gibt Ihnen unter Tel. 041 639 65 65 gerne nähere Auskünfte. Informationen über uns finden Sie unter www.erlenhaus.ch. Bitte senden Sie Ihre schriftliche Bewerbung mit Motivationsschreiben und den üblichen Unterlagen bis zum 15. Juni 2018 an die Stiftung Erlen, Personaladministration, Engelbergerstrasse 6, 6390 Engelberg.

Archiv Aktuell Obwalden

29-2019 Aktuell Obwalden
28-2019 Aktuell Obwalden
27-2019 Aktuell Obwalden
26-2019 Aktuell Obwalden
25-2019 Aktuell Obwalden
24-2019 Aktuell Obwalden
23-2019 Aktuell Obwalden
22-2019 Aktuell Obwalden
21-2019 Aktuell Obwalden
20-2019 Aktuell Obwalden
19-2019 Aktuell Obwalden
18-2019 Aktuell Obwalden
17-2019 Aktuell Obwalden
16-2019 Aktuell Obwalden
15-2019 Aktuell Obwalden
14-2019 Aktuell Obwalden
13-2019 Aktuell Obwalden
12-2019 Aktuell Obwalden
11-2019 Aktuell Obwalden
10-2019 Aktuell Obwalden
09-2019 Aktuell Obwalden
08-2019 Aktuell Obwalden
07-2019 Aktuell Obwalden
06-2019 Aktuell Obwalden
05-2019 Aktuell Obwalden
04-2019 Aktuell Obwalden
03-2019 Aktuell Obwalden
02_aktuell-obwalden
51-2018 Aktuell Obwalden
50-2018 Aktuell Obwalden
49-2018 Aktuell Obwalden
48-2018 Aktuell Obwalden
47-2018 Aktuell Obwalden
46-2018 Aktuell Obwalden
45-2018 Aktuell Obwalden
44-2018 Aktuell Obwalden
43-2018 Aktuell Obwalden
42-2018 Aktuell Obwalden
41-2018 Aktuell Obwalden
40-2018 Aktuell Obwalden
39-2018 Aktuell Obwalden
38-2018 Aktuell Obwalden
37-2018 Aktuell Obwalden
36-2018 Aktuell Obwalden
35-2018 Aktuell Obwalden
34-2018 Aktuell Obwalden
33-2018 Aktuell Obwalden
32-2018 Aktuell Obwalden
30-2018 Aktuell Obwalden
29-2018 Aktuell Obwalden
28-2018 Aktuell Obwalden
27-2018 Aktuell Obwalden
26-2018 Aktuell Obwalden
25-2018 Aktuell Obwalden
24-2018 Aktuell Obwalden
23-2018 Aktuell Obwalden
22-2018 Aktuell Obwalden
Aktuell Obwalden 21-2018
Aktuell Obwalden 20-2018
Aktuell Obwalden 19-2018
Aktuell Obwalden 18-2018
Aktuell Obwalden 17-2018
Aktuell Obwalden 16-2018
Aktuell Obwalden 15-2018
Aktuell Obwalden 14-2018
Aktuell Obwalden 13-2018
Aktuell Obwalden 12-2018
Aktuell Obwalden 11-2018
Aktuell Obwalden 10-2018
Aktuell Obwalden 09-2018
Aktuell Obwalden 08-2018
Aktuell Obwalden 07-2018
Aktuell Obwalden 06-2018
Aktuell Obwalden 05-2018
Aktuell Obwalden 04-2018
Aktuell Obwalden 03-2018
Aktuell Obwalden 02-2018
Aktuell Obwalden 01-2018
Aktuell Obwalden 51-2017
Aktuell Obwalden 50-2017
Aktuell Obwalden 49-2017
Aktuell Obwalden 48-2017
Aktuell Obwalden 47-2017
Aktuell Obwalden 46-2017
Aktuell Obwalden 45-2017
Aktuell Obwalden 44-2017
Aktuell Obwalden 43-2017
Aktuell Obwalden 42-2017
Aktuell Obwalden 41-2017
Aktuell Obwalden 40-2017
Aktuell Obwalden 39-2017
Aktuell Obwalden 38-2017
Aktuell Obwalden 37-2017
Aktuell Obwalden 36-2017
Aktuell Obwalden 35-2017
Aktuell Obwalden 34-2017
Aktuell Obwalden 33-2017
Aktuell Obwalden 32-2017
Aktuell Obwalden 30-2017
Aktuell Obwalden 29-2017
Aktuell Obwalden 28-2017
Aktuell Obwalden 27-2017
Aktuell Obwalden 26-2017
Aktuell Obwalden 25-2017
Aktuell Obwalden 24-2017
Aktuell Obwalden 23-2017
Aktuell Obwalden 22-2017
Aktuell Obwalden 21-2017
Aktuell Obwalden 20-2017
Aktuell Obwalden 19-2017
Aktuell Obwalden 18-2017
Aktuell Obwalden 17-2017
Aktuell Obwalden 16-2017
Aktuell Obwalden 15-2017
Aktuell Obwalden 14-2017
Aktuell Obwalden 13-2017
Aktuell Obwalden 12-2017
Aktuell Obwalden 11-2017
Aktuell Obwalden 10-2017
Aktuell Obwalden 09-2017
Aktuell Obwalden 08-2017
Aktuell Obwalden 07-2017
Aktuell Obwalden 06-2017
Aktuell Obwalden 05-2017
Aktuell Obwalden 04-2017
Aktuell Obwalden 03-2017
Aktuell Obwalden 02-2017
Aktuell Obwalden 01-2017
Aktuell Obwalden 51-2016
Aktuell Obwalden 50-2016
Aktuell Obwalden 49-2016
Aktuell Obwalden 48-2016
Aktuell Obwalden 47-2016
Aktuell Obwalden 46-2016
Aktuell Obwalden 45-2016
Aktuell Obwalden 43-2016
Aktuell Obwalden 42-2016
Aktuell Obwalden 41-2016
Aktuell Obwalden 40-2016
Aktuell Obwalden 39-2016
Aktuell Obwalden 38-2016
Aktuell Obwalden 37-2016
Aktuell Obwalden 36-2016
Aktuell Obwalden 35-2016
Aktuell Obwalden 34-2016
Aktuell Obwalden 33-2016
Aktuell Obwalden 32-2016
Aktuell Obwalden 30-2016
Aktuell Obwalden 29-2016
Aktuell Obwalden 28-2016
Aktuell Obwalden 27-2016
Aktuell Obwalden 26-2016
Aktuell Obwalden 25-2016
Aktuell Obwalden 24-2016
Aktuell Obwalden 23-2016
Aktuell Obwalden 22-2016
Aktuell Obwalden 21-2016
Aktuell Obwalden 20-2016
Aktuell Obwalden 19-2016
Aktuell Obwalden 18-2016
Aktuell Obwalden 15-2016
Aktuell Obwalden 14-2016
Aktuell Obwalden 13-2016
Aktuell Obwalden 12-2016
Aktuell Obwalden 11-2016
Aktuell Obwalden 10-2016
Aktuell Obwalden 09-2016
Aktuell Obwalden 08-2016
Aktuell Obwalden 07-2016
Aktuell Obwalden 05-2016
Aktuell Obwalden 04-2016
Aktuell Obwalden 03-2016
Aktuell Obwalden 02-2016