Aufrufe
vor 5 Monaten

Aktuell Obwalden 19-2018

  • Text
  • Sarnen
  • Telefon
  • Gemeinderubrik
  • Alpnach
  • Obwalden
  • Sachseln
  • Stellen
  • Stans
  • Kerns
  • Lungern
Aktuell Obwalden Gratis jede Woche in alle Haushaltungen von Obwalden. Immobilien, Veranstaltungen und Stellenmarkt.

BLUMEN-GÄRTNEREI

BLUMEN-GÄRTNEREI MÜLLER GESCHICHTE Die Gärtnerei Vlach wurde 1911 von Franz Vlach erbaut und 1961 Oskar Vlach übergeben. Im Jahr 1990 übernahm Hans-Peter Müller mit seiner Familie die Gärtnerei von Erika Stifani-Vlach. Sieben Jahre später, 1997, wechselte die Gärtnerei ihren Namen zur nun überall bekannten «Blumen-Gärtnerei Müller», welche zwei Jahre darauf im grossen Stil umgebaut wurde und die nun heute bekannte Grösse erhalten hat. Mit einem kleinen, tollen Team konnten wir wachsen und einen schönen Kundenkreis aufbauen. EIGENPRODUKTION IN UNSEREN TREIBHÄUSERN Nebst dem Verkaufsgeschäft in Sarnen betreiben wir auch in Kerns einen Produktionsbetrieb mit mehreren Treibhäusern. Dadurch können wir Ihnen eigene Kulturen anbieten. So sind zum Beispiel die Geranien, die Verbenen oder die Zinnien, welche Sie bei uns kaufen können, echte Obwaldner! MEDITERRANE PFLANZEN Nebst unseren einheimischen Pflanzen bieten wir Ihnen auch mediterrane Pflanzen wie Palmen, Olivenbäumchen und Zitruspflanzen an. ÜBERWINTERUNGSSERVICE Leider sind die Winter der Innerschweiz zu kalt und zu lang, um die mediterranen Pflanzen draussen stehen lassen zu können. Dafür haben wir einen Überwinterungsservice eingerichtet. Im Herbst holen wir Ihre Pflanzen, überwintern und pflegen sie in unseren Treibhäusern inKerns und im Frühling liefern wir Ihnen Ihre Pflanzen wieder auf den Balkon, die Terrasse, den Garten. HYDRO-SERVICE Für Ihre Bürobegrünung sind wir der richtige Partner. Nebst einer persönlichen Beratung finden wir zusammen mit Ihnen die richtigen Pflanzen für Ihr Büro. Dazu betreiben wir auch einen Hydro-Service. Regelmässig kommen wir vorbei und es wird gegossen, gepflegt und gehegt –direkt bei Ihnen im Büro. Gemeinderubrik Sarnen BLUMEN-GÄRTNEREI MÜLLER · MUSEUMSSTR. 10 · 6060 SARNEN T 041 660 66 88 · WWW.BLUMENGAERTNEREIMUELLER.CH

SACKGSUND «DER GARTEN IM SACK» HOCHZEIT Sie möchten Ihren schönsten Tagmit dem richtigen Blumenschmuck noch schöner gestalten? Unsere Floristen machen für Sie Brautsträusse, Nebenbrautsträusse, Anstecker für die Herren, Kirchenschmuck (Kirchenbänke, Altargestecke, Streublumen, etc.), Autoschmuck, Tischdekoration und Blumengestecke. So oder so, Blumen verschenken oder bekommen macht immer Freude. In unserem Verkaufsgeschäft finden Sie zu jedem Anlass den passen Blumenschmuck. GRABSCHMUCK/-BEPFLANZUNG UND -PFLEGE Blumen spenden Trost ohne Worte. Wir beraten Sie gerne, wenn Sie für einen Trauerfall Blumen möchten. Neben Grabschmuck und Grabbepflanzungen bieten wir Ihnen auch eine unkomplizierte Grabpflege und richten es auf Ostern, Pfingsten oder Allerheiligen schön an. SIE HABEN KEINEN GARTEN? MACHT NICHTS. Wir, als «Sack-Blumen-Gärtnerei Müller» bieten Ihnen in diversen Grössen Gemüse im SackGsund an. Sie brauchen dafür nur einen Platz vor oder hinter dem Haus oder auf dem Balkon, so dass Sie jederzeit bequem ernten können. Die Beete bestehen aus transportablen Pflanzensäcken mit zwei Griffen und sind in den Farben schwarz, blau, rot, pink, grün, orange, aubergine und braun erhältlich. Durch den Filzstoff ist der SackGsund atmungsaktiv und wasserdurchlässig. Dies garantiert eine unkomplizierte Pflege für Ihr Gemüsebeet und schützt Ihre Pflanzen vor Krankheiten, die sonst über den Boden aufgenommen werden können. Was immer Sie ausprobieren, der grösste Gewinn ist die konkurrenzlose Frische und der Erzeugerstolz wenn der selbst gezogene Salat auf den Tisch kommt. BLUMEN-GÄRTNEREI MÜLLER · MUSEUMSSTR. 10 · 6060 SARNEN T 041 660 66 88 · WWW.SACKGSUND.CH Gemeinderubrik Sarnen

Sarnen Telefon Gemeinderubrik Alpnach Obwalden Sachseln Stellen Stans Kerns Lungern

Archiv Aktuell Obwalden

41-2018 Aktuell Obwalden
40-2018 Aktuell Obwalden
39-2018 Aktuell Obwalden
38-2018 Aktuell Obwalden
37-2018 Aktuell Obwalden
36-2018 Aktuell Obwalden
35-2018 Aktuell Obwalden
34-2018 Aktuell Obwalden
33-2018 Aktuell Obwalden
32-2018 Aktuell Obwalden
30-2018 Aktuell Obwalden
29-2018 Aktuell Obwalden
28-2018 Aktuell Obwalden
27-2018 Aktuell Obwalden
26-2018 Aktuell Obwalden
25-2018 Aktuell Obwalden
24-2018 Aktuell Obwalden
23-2018 Aktuell Obwalden
22-2018 Aktuell Obwalden
Aktuell Obwalden 21-2018
Aktuell Obwalden 20-2018
Aktuell Obwalden 19-2018
Aktuell Obwalden 18-2018
Aktuell Obwalden 17-2018
Aktuell Obwalden 16-2018
Aktuell Obwalden 15-2018
Aktuell Obwalden 14-2018
Aktuell Obwalden 13-2018
Aktuell Obwalden 12-2018
Aktuell Obwalden 11-2018
Aktuell Obwalden 10-2018
Aktuell Obwalden 09-2018
Aktuell Obwalden 08-2018
Aktuell Obwalden 07-2018
Aktuell Obwalden 06-2018
Aktuell Obwalden 05-2018
Aktuell Obwalden 04-2018
Aktuell Obwalden 03-2018
Aktuell Obwalden 02-2018
Aktuell Obwalden 01-2018
Aktuell Obwalden 51-2017
Aktuell Obwalden 50-2017
Aktuell Obwalden 49-2017
Aktuell Obwalden 48-2017
Aktuell Obwalden 47-2017
Aktuell Obwalden 46-2017
Aktuell Obwalden 45-2017
Aktuell Obwalden 44-2017
Aktuell Obwalden 43-2017
Aktuell Obwalden 42-2017
Aktuell Obwalden 41-2017
Aktuell Obwalden 40-2017
Aktuell Obwalden 39-2017
Aktuell Obwalden 38-2017
Aktuell Obwalden 37-2017
Aktuell Obwalden 36-2017
Aktuell Obwalden 35-2017
Aktuell Obwalden 34-2017
Aktuell Obwalden 33-2017
Aktuell Obwalden 32-2017
Aktuell Obwalden 30-2017
Aktuell Obwalden 29-2017
Aktuell Obwalden 28-2017
Aktuell Obwalden 27-2017
Aktuell Obwalden 26-2017
Aktuell Obwalden 25-2017
Aktuell Obwalden 24-2017
Aktuell Obwalden 23-2017
Aktuell Obwalden 22-2017
Aktuell Obwalden 21-2017
Aktuell Obwalden 20-2017
Aktuell Obwalden 19-2017
Aktuell Obwalden 18-2017
Aktuell Obwalden 17-2017
Aktuell Obwalden 16-2017
Aktuell Obwalden 15-2017
Aktuell Obwalden 14-2017
Aktuell Obwalden 13-2017
Aktuell Obwalden 12-2017
Aktuell Obwalden 11-2017
Aktuell Obwalden 10-2017
Aktuell Obwalden 09-2017
Aktuell Obwalden 08-2017
Aktuell Obwalden 07-2017
Aktuell Obwalden 06-2017
Aktuell Obwalden 05-2017
Aktuell Obwalden 04-2017
Aktuell Obwalden 03-2017
Aktuell Obwalden 02-2017
Aktuell Obwalden 01-2017
Aktuell Obwalden 51-2016
Aktuell Obwalden 50-2016
Aktuell Obwalden 49-2016
Aktuell Obwalden 48-2016
Aktuell Obwalden 47-2016
Aktuell Obwalden 46-2016
Aktuell Obwalden 45-2016
Aktuell Obwalden 43-2016
Aktuell Obwalden 42-2016
Aktuell Obwalden 41-2016
Aktuell Obwalden 40-2016
Aktuell Obwalden 39-2016
Aktuell Obwalden 38-2016
Aktuell Obwalden 37-2016
Aktuell Obwalden 36-2016
Aktuell Obwalden 35-2016
Aktuell Obwalden 34-2016
Aktuell Obwalden 33-2016
Aktuell Obwalden 32-2016
Aktuell Obwalden 30-2016
Aktuell Obwalden 29-2016
Aktuell Obwalden 28-2016
Aktuell Obwalden 27-2016
Aktuell Obwalden 26-2016
Aktuell Obwalden 25-2016
Aktuell Obwalden 24-2016
Aktuell Obwalden 23-2016
Aktuell Obwalden 22-2016
Aktuell Obwalden 21-2016
Aktuell Obwalden 20-2016
Aktuell Obwalden 19-2016
Aktuell Obwalden 18-2016
Aktuell Obwalden 15-2016
Aktuell Obwalden 14-2016
Aktuell Obwalden 13-2016
Aktuell Obwalden 12-2016
Aktuell Obwalden 11-2016
Aktuell Obwalden 10-2016
Aktuell Obwalden 09-2016
Aktuell Obwalden 08-2016
Aktuell Obwalden 07-2016
Aktuell Obwalden 05-2016
Aktuell Obwalden 04-2016
Aktuell Obwalden 03-2016
Aktuell Obwalden 02-2016